ÜBER MICH

We should be ourselves, especially at the great moments in our life!

Viele fragen mich, wieso ich meinen jetzigen Beruf gewählt habe, welche Ausbildung ich gemacht habe und wie ich auf meinen nachhaltigen Schwerpunkt gekommen bin.

Tina Gabriel (ehem. Hinterleitner)

Die ganz kurze Antwort müsste wohl lauten: Das bin einfach ich!

Nachdem damit nur wenige wirklich zufriedengestellt sein werden, hier die etwas ausführlichere Variante.

Die Planung und Organisation von Ereignissen lag mir schon von klein auf. Selbst in der Sandkiste teilte ich die Aufgaben unter uns Kindern auf, damit schnell eine schöne Sandburg entstehen konnte. Aber wehe sie war nicht schön, damit komme ich auch schon zu einem zweiten Punkt in meinem Leben. Ich habe einen ausgeprägten Drang mich mit schönen, natürlichen und kreativen Dinge zu umgeben. Ich gestalte damit auch sehr gerne meine eigenen vier Wände immer wieder aufs Neue.

In den letzten Jahren ist mir das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger geworden. In Verbindung mit meinem veganen Lebensstil spielt der ökologische Fußabdruck in meinem Leben eine wichtige Rolle.

Fähigkeiten und Interessen sind nun erklärt, und was nun?
Auf der Suche nach meinem Traumjob, und ja ich muss es wirklich genau so bezeichnen, stellte ich mir genau diese Frage.

Die Antwort kam nicht von mir, sondern von einer sehr guten Freundin, als Frage formuliert.
Warum machst du dich nicht selbstständig?!  Eine gute Frage.

Nach einem bereits vorhandenen Abschluss an der Modeschule mit Vertiefung Management und dem Fernstudium Event- und Kulturmanagement, einer intensiven Planungszeit, dem Aufbau einer Homepage und dem Zusammenarbeiten mit bald liebgewonnenen Kollegen, war es dann tatsächlich soweit‚ Hellbunt Events war geboren.

Ich habe nun meine Leidenschaft für die Natur, schöne Dekorationen, kreative Ideen und den Umgang mit liebevollen Menschen mit meinem Naturell verbunden. Jeden Tag aufs Neue kann ich nun Menschen dabei helfen ganz individuelle Erlebnisse zu kreieren und sehen wie sehr sie sich darüber freuen, eine unauffällige Person mit an Bord zu haben, die alles im Blick behält.

Was gibt es Schöneres?

 

Merken